Fernfahrerblog
  • Miniaturwunderland

    Der Gigaliner, der oben im Header zu sehen ist dreht im Miniaturwunderland in Hamburg seine Runden. Wenn ihr mal in Hamburg seid, lasst euch einen Besuch nicht entgehen, er lohnt sich wirklich. Wenn man Zeit hat - viel Zeit..... Alle anderen sollten sich mal die Homepage ansehen: Miniaturwunderland
  • Truckerfreunde

    Allen, die sich für das Thema Lkw und Fahrer interessieren, möchte ich das beste Forum zu diesem Thema empfehlen: TruckerFreunde
  • Befreundete Seiten

    Ein paar Links zu befreundeten Seiten, die nicht unter Blogs fallen:
    Crossroads, Südstaaten-Bluesrock aus Ostfriesland - absolut hörenswert. Im kostenlosen Mitgliederbereich gibts auch Hörproben.
    DC Wolf Pack, eine befreundete Dartmanschaft die in der Ostfriesischen Dartliga spielt.
    Broken Heads eine (noch) Anfänger-Rockband
  • Wie ist meine IP


    Wenn ihr wissen wollt, wie schnell eure Internetverbindung tatsächlich ist, dann klickt doch mal auf dieses Bild:

    IP

  • Toplisten

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

    Bloggeramt.de
  • « Fahrer sass 40 Stunden am Steuer | Home | Chauffeur oder Lkwfahrer - ein kleiner Vergleich »

    Urlaub im Truck

    Von Uwe | 10.April 2010

    Und zwar richtig, in Amerika. Wäre doch mal was.
    Endlose Highways, die Sonne von New Mexico, Westernlandschaft in Arizona, wer kommt da nicht ins träumen?
    Einen echten Truck mit langer Haube, gebaut von Kenworth und mit 550 PS, Klimaanlage usw. für lange Touren perfekt ausgerüstet?
    Ein Traum? Nein, ein solcher Urlaub kann Realität werden, wenn man sich an die Firma Truckride America wendet.
    Auch wenn der Chef Österreicher ist, die Fahrer sind überwiegend Amerikaner, Englischkenntnisse sollten also schon vorhanden sein.

    Weitere Informationen findet ihr unter Truckride America, einen Bericht in der NZZ Online

    Falls jemand die Reise macht, würde ich mich über einen kleinen Erfahrungsbericht freuen.

    Topics: Links, Internet, Unterwegs, Lkw, Allgemeines |

    11 Mitfahrer zu “Urlaub im Truck”

    1. Huecker meint:
      10.April 2010 at 18:49

      260 EUR am Tag? Für eine Fahrt, die ohnehin stattfindet? Hat der österreichische Herr etwas am Apfel?

      Wobei die Preise im NZZ-Artikel ja noch weit mehr für diese These sprechen würde.

    2. Franziska meint:
      11.April 2010 at 21:47

      Das klingt ja super… Jetzt müsste ich nur noch Fernfahrerin werden

    3. Urlaub im Truck | meint:
      14.April 2010 at 08:29

      […] bei Uwe These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web […]

    4. Wohnzimmermöbel meint:
      9.Dezember 2010 at 13:31

      Das hört sich echt Klasse an, ich werde echt mal überlegen, ob ich das nicht mache! Sowas sollte man mal gemacht haben. Ich sage euch bescheid, wenn ich mich dazu entschließen sollte!

    5. Amperebear meint:
      21.Februar 2011 at 12:37

      Nun fahre ich selber seit 2 Jahren einen Truck in USA und Canada wobei ich sagen muss das es harte Arbeit ist und ich viel laenger fahren muss als frueher in Europa. In Canada sind sogar 16 Arbeitsstunden taeglich zulaessig. Wer sich das antun will und das ganze trotzdem als Abenteuer sieht, der bezahlt nur seinen Flug und muss gute Laune mitbringen. Der Trip wird irgendwo durch Nord Amerika gehen, das ist vorab nicht zu Planen. Ich wuerde auf keinen Fall Geld dafuer verlangen, das ist doch Abzocke.
      Interesse ? Meine e mail findet ihr auf meiner Seite. Erstmal kennenlernen oder wer faehrt schon gerne mit einem Fremden mit.
      Gruss aus Canada.

    6. tom berger meint:
      8.März 2011 at 13:03

      haha das ist aber eine geniale idee sich was dazu zu verdienen als fernfahrer bzw. Spediteur

    7. Flughafen Stuttgart meint:
      25.März 2011 at 11:51

      Ach wie klasse!
      Als ich den Bericht gelesen habe wollte ich mich am liebsten sofort auf zum Flughafen machen und ab nach America.
      Doch muss ja alles organisiert werden. Ich habs erstmal bei uns im Büro rumerzählt. Also nicht wundern wenn sich noch mehr Leute melden.

      Falls das alles wirklich klappt, dann werd ich auf jedenfall bescheid geben und vielleicht auch nen Blog machen.
      Bis dahin

    8. winnipeggang meint:
      27.September 2011 at 02:25

      Amperebear ist in canada Kautionsfluechtig!
      siehe http://www.mrdreamer.patchwork.perth-andover.info

      Die Berichte in seinem Blog sind zu 90% gelogen und die Bilder geklaut.

    9. winnipeggang meint:
      3.Oktober 2012 at 03:54

      Oh wie ich diesen Amperebear hasse!
      Damit es kein Aerger gibt wegen diesen link: http://www.mrdreamer.patchwork.perth-andover.info
      Ich als Verfasser dieser Seite hafte dafuer mit mein gute Name:

      Fred Schwanewede jun.
      Carlingford, 180 Old Line Rd.
      Perth, New Brunswick, Canada

      oder ruft mich an unter:
      coyote-espace (skype)

    10. Thomas meint:
      13.Dezember 2016 at 21:06

      Ähm… da geht man doch gerne ein bisschen Autofahren!

    11. Alf meint:
      15.März 2017 at 15:54

      Mich würde mal interessieren wie es mit dem Amperebaer ausgegangen ist?

    Einsteigen