Fernfahrerblog
  • Miniaturwunderland

    Der Gigaliner, der oben im Header zu sehen ist dreht im Miniaturwunderland in Hamburg seine Runden. Wenn ihr mal in Hamburg seid, lasst euch einen Besuch nicht entgehen, er lohnt sich wirklich. Wenn man Zeit hat - viel Zeit..... Alle anderen sollten sich mal die Homepage ansehen: Miniaturwunderland
  • Truckerfreunde

    Allen, die sich für das Thema Lkw und Fahrer interessieren, möchte ich das beste Forum zu diesem Thema empfehlen: TruckerFreunde
  • Befreundete Seiten

    Ein paar Links zu befreundeten Seiten, die nicht unter Blogs fallen:
    Crossroads, Südstaaten-Bluesrock aus Ostfriesland - absolut hörenswert. Im kostenlosen Mitgliederbereich gibts auch Hörproben.
    DC Wolf Pack, eine befreundete Dartmanschaft die in der Ostfriesischen Dartliga spielt.
    Broken Heads eine (noch) Anfänger-Rockband
  • Wie ist meine IP


    Wenn ihr wissen wollt, wie schnell eure Internetverbindung tatsächlich ist, dann klickt doch mal auf dieses Bild:

    IP

  • Toplisten

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

    Bloggeramt.de
  • « Aprilscherz | Home | Wieder da »

    Corvette - kann den Leistung Sünde sein?

    Von Uwe | 16.April 2009

    Durch eine Story, die Marco hier (Sinnlose Leistung) geschrieben hat musste ich an ein Erlebnis denken, welches ich vor einigen Jahren hatte.

    Ich war mal wieder mit dem Lkw unterwegs Richtung Italien, als mich ein “etwas teurerer Sportwagen” - eine Corvette (doch, die C6 ist ein richtiger Sportwagen!) überholte. Ich noch gedacht “klasse Auto, könnte mich auch reizen wenn am Wochenende der Lottoschein seine Zustimmung gibt”.
    Eine gute Stunde später überholte mich die gleiche Corvette wieder. Ok, könnte ja mal zwischendurch getankt haben….
    Ca. 1,5 Stunden später - richtig, die gleiche Corvette überholte mich. Hmm, erste Gedanken machten sich breit…
    Als ich dann meine 4,5 Stunden Fahrzeit voll hatte und die gesetzlich vorgeschriebene Pause machen wollte lenkte ich meine Lkw auf eine Raststätte. Tja, und was soll ich sagen, auch die Corvette stand dort. Friedlich vor dem Restaurant geparkt wartete sie brav auf ihren Besitzer, der dann auch kurz danach einstieg und sich wieder auf den Weg machte.
    Während ich mir dann so meinen Kaffee gegönnt habe kreisten meine Gedanken um die Corvette. Da die Autobahn die ganze Zeit frei gewesen war schied Stau schonmal aus. Technische Pannen eigentlich auch, das Auto war seinerzeit brandneu auf dem Markt. Was also bringt den Fahrer eines 300-Km/h-Boliden dazu, nichts schneller zu sein als ich mit meinem Lkw, der die ganze Zeit mit 85 Km/h über die Autobahn gerollt war? Auch wenn acht Zylinder etwas mehr Sprit verbrauchen konnte es das doch wohl nicht sein. Irgendwann kam mir dann die Erleuchtung - so ein Auto kauft man nicht zum Schnellfahren, sondern um gesehen zu werden! Und wo geht das besser als auf jeder Autobahnraststätte zwischen Ruhrgebiet und Frankfurt? Ok, vor der örtlichen Eisdiele vielleicht. Oder war der Herr vielleicht der Händler, der diese Fahrzeuge an den Mann/ die Frau bringen sollte und auf der Suche nach zahlungskräftiger Kundschaft?
    Ich gebe zu, ich weiss es bis heute nicht. Und auch der Lottoschein - ach was, vergesst es…

    Topics: Lustiges, Nachdenkliches, Links, Aus anderen Blogs, Unterwegs, Autohöfe und Raststätten, Lkw, Vergangenes, Allgemeines |

    23 Mitfahrer zu “Corvette - kann den Leistung Sünde sein?”

    1. hajo meint:
      16.April 2009 at 13:19

      ach Uwe, auf der Autobahn kann man doch nur ein paar Trucker beeindrucken

      Auch das mit den recht üppig verteilten Raststätten gilt nur in begrenztem Raum

      Besser ist schon Dein Vorschlag, sich um Bereich von Cafés und Eisdielen

      Gruss aus Frankfurt am Main
      Hajo

    2. B.Trunken meint:
      16.April 2009 at 23:51

      Ich weiß nicht genau, was dich zu den Formulierungen “etwas teurerer Sportwagen” oder “Lottoschein” bringt. Aber der Preis des Wagens kann es jedenfalls nicht sein.

      Da ist jede E-Klasse teurer als so eine C6. Wir reden hier über 60.000 EUR. Klar, viel Geld. Aber andere, alltägliche Autos sind da deutlich teurer.

    3. Uwe meint:
      17.April 2009 at 04:34

      Je nach Ausstattung/Tuning kann eine C6 durchaus locker 120.000 kosten. Unterhaltskosten dürften auch nicht gerade ein Schnäppchen sein. Also schon “etwas teurer”.

      Und mal ehrlich - welcher normal verdienende Arbeitnehmer kann solche Summen aufbringen? Und wieso wundert sich die Autoindustrie, weil sie ihre völlig überteuerten Autos nicht mehr an den Markt bringen kann? Immer mehr Technik, immer mehr an Sicherheit, immer mehr an Preis…

    4. B.Trunken meint:
      17.April 2009 at 12:38

      Ja gut, das ist bei einem E63 AMG ja auch drin. Jedenfalls ist eine Corvette keine Luxuskarre à la Ferrari, Maserati oder sonstwas. Genau wie beim Mustang gibt es bei der C6 massig Bums für wenig Geld. Wenngleich man natürlich in Kauf nehmen muss, dass die Ami-Sportler nicht viel mehr als Geradeaus können. In den Kurven sind das keine Sportwagen.

      Beim zweiten Absatz stimme ich dir ja vollkommen zu. Und wüsste ich nicht, dass bspw. 90% (!) aller Porsche Cayenne als Geschäftswagen laufen und dass es bei E-Klasse, 5er BMW, A6, Q7, BMW X5 usw. ähnlich aussieht, würde ich auch vom Glauben abfallen. Ein Normalo kann sich so ein Zeug schon lange nicht mehr leisten. Aber das sind Dinge, die nur wir vom “Stammtisch” verstehen, das Management kommt mit solch alltäglichen Fragen nicht mehr klar.

    5. Flocke von Kroetengruen meint:
      19.April 2009 at 19:01

      Mehr als der Wagen hätte mich ja ehrlich gesagt der Fahrer interessiert

    6. zeyringer meint:
      20.April 2009 at 09:27

      Wäre möglich, dass es eine Überstellungsfahrt war … die Fahrer werden da schon mal angewiesen, moderat zu fahren und 100kmh nicht zu überschreiten

      Weil das fad mit so nem Sportflitzer ist, gibt man zwischendurch durchaus mal Gas, muss dann aber die Durchschnittsgeschwindigkeit durch lange Pausen wieder senken.

      Auf der Westautobahn in Österreich gab es da mal einen, der großes Pech hatte: Es war eine Überstellungsfahrt eines Lamborghini, der bei Tempo 200 in die Botanik abhob.
      Dabei kam heraus, dass der Überstellungsfahrer maximal 80kmh fahren hätte dürfen…

    7. Physioblogger meint:
      29.April 2009 at 17:48

      Hallo.

      Als Corvette Mitahrer muss ich doch etwas dazu sagen:

      1. Die Corvette ist in puncto Unterhalt fast genauso teuer wie mein Golf 5

      2. Sie verbraucht wenn ich meine C6 kitzele ca 9 Liter. Wenn ich vollgas gebe ca 13-15L.

      3. eine C6 kann auch Kurven fahren, sogar besser wie ein R8 und Porsche 4S. Getestet am ADAC Zentrum München. Kein wunder bei 1400kg dreiviertel voll getankt.

      4. Schau mal bei mobile rein was eine C5 o C6 kostet. Warum?? Ich sage nur:
      Low Cost Premium Car.

      5. eine Corvette fährt man nicht um gesehen zu werden, das bekomme ich schon gar nicht mehr mit.
      eine Corvette fährt man weil man auf V8 Musik steht. besonders im 2. Ganz bei 6000rpm in einem tunnel

      6. Ach ja…ich bin noch nie über 270 gefahren. Das beste an so einem auto ist die Beschleunigung.

      Physioblogger

    8. LR meint:
      14.Mai 2009 at 08:21

      Hier ne nette galerie zur Corvette Corvette Galerie

    9. Fernfahrer meint:
      15.Mai 2009 at 15:06

      Mein Freund Marco Barcanowitz von American Promotion will sich solch ein Auto kaufen ???

    10. Chrissy meint:
      26.Mai 2009 at 19:16

      Solche Corvetten sind einfach so geil, ich würde mir so gerne eine kaufen, geht nur finanziell nicht so gut ^^

    11. LR meint:
      27.Mai 2009 at 06:12

      Noch eine gute Galerie

      Einfach klasse das Auto

    12. Nietnagel meint:
      1.Juni 2009 at 17:27

      Passiert hier eigentlich nochmal irgendwas? Alle guten Blogs laufen im Moment voll auf Sparflamme hab ich das Gefühl

    13. susanne meint:
      5.Juni 2009 at 11:39

      Möglicherweise ist der Fahrer ja einfach immer wieder zurück gefahren um sich nicht so weit von seinem heimatort zu entfernen Konnte aber wohl trotzdem nicht auf die Autobahn verzichten.
      Sachen gibts… ;-)

    14. Björn R. meint:
      6.Juni 2009 at 23:02

      RIP

    15. Sabbie meint:
      14.Juni 2009 at 21:14

      Hier ist nichts mehr los im Blog.

      Ob sich das bald mal wieder ändert?
      BITTE BITTE

    16. Usenext meint:
      23.Juni 2009 at 19:49

      Ich hatte vor kurzem eine Testfahrt mit einer Corvette. Mit der 94er LT1 Ein Traum. Ich vermisse die Corvette, und hätte wieder gerne eine. Das Nachfolgeauto macht keinen Spaß, und ist ständig defekt. Wer eine gute Corvette der 4ten Generation sucht hat es nicht einfach: Exemplare der empfehlenswerten Baujahre 95 und 96 sind selten, vor allem im originalem Zustand!

    17. Vincent meint:
      18.September 2009 at 07:23

      Corvette ist einfach klasse, ein echtes Traumauto.

    18. mel meint:
      25.September 2009 at 11:14

      sehr interessante geschichte. und warum hast du den fahrer nicht gefragt, warum er mit diesem Auto so langsam fährt

    19. Maris meint:
      27.Februar 2010 at 16:41

      Ich finds mies

    20. Micha meint:
      26.Oktober 2010 at 23:39

      Ich beneide dich eher darum, dass du sie 4 mal gesehen hast. Auf dem Parktplatz hätte ich ein Foto gemacht

    21. Mika meint:
      31.März 2011 at 10:37

      In meiner Familie gibt es auch jemanden der son Auto fährt, aber was Besonderes ist das nicht eher langweilig… dann schon lieber einen Bugatti Veyron mit 1001 PS…. Das würde mich eher beeindrucken!

      Einige Leute, bevorzugt Männer , die Bestätigung suchen, ziehen solche Shows ab…

    22. Benni meint:
      31.Mai 2011 at 11:04

      Eine Corvette - ein Traumauto - wird aber wahrscheinlich immer ein Traum bleiben und meine Garage leer.

    23. Mika meint:
      28.Juni 2011 at 10:40

      Mehr Mitfahrer bitte!!

    Einsteigen