Fernfahrerblog
  • Miniaturwunderland

    Der Gigaliner, der oben im Header zu sehen ist dreht im Miniaturwunderland in Hamburg seine Runden. Wenn ihr mal in Hamburg seid, lasst euch einen Besuch nicht entgehen, er lohnt sich wirklich. Wenn man Zeit hat - viel Zeit..... Alle anderen sollten sich mal die Homepage ansehen: Miniaturwunderland
  • Truckerfreunde

    Allen, die sich für das Thema Lkw und Fahrer interessieren, möchte ich das beste Forum zu diesem Thema empfehlen: TruckerFreunde
  • Befreundete Seiten

    Ein paar Links zu befreundeten Seiten, die nicht unter Blogs fallen:
    Crossroads, Südstaaten-Bluesrock aus Ostfriesland - absolut hörenswert. Im kostenlosen Mitgliederbereich gibts auch Hörproben.
    DC Wolf Pack, eine befreundete Dartmanschaft die in der Ostfriesischen Dartliga spielt.
    Broken Heads eine (noch) Anfänger-Rockband
  • Wie ist meine IP


    Wenn ihr wissen wollt, wie schnell eure Internetverbindung tatsächlich ist, dann klickt doch mal auf dieses Bild:

    IP

  • Toplisten

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

    Bloggeramt.de
  • « Genialer Fake | Home | Gelenkbus »

    Teure Standlichtbirne

    Von Uwe | 12.Januar 2009

    Was Marco in seinem Blog schreibt über den Wechsel einer Standlichtbirne beim VW Phaethon hat mich doch geschockt.
    Auch wenn VW glaubt das der aufgeblasene PassatPhaethon zu den Luxusautos gehört - 240 Euro für den Wechsel einer einzigen Standlichtbirne incl. Stoßstangenab - und wieder anbau schein mir doch “leicht” übertrieben….

    Topics: Ärgerliches, Nachdenkliches, Aus anderen Blogs, Allgemeines |

    9 Mitfahrer zu “Teure Standlichtbirne”

    1. Marco meint:
      12.Januar 2009 at 15:55

      Das ist nicht übertrieben. Das ist Wucher!

    2. Spacefalcon meint:
      13.Januar 2009 at 00:03

      Naja, das demontieren der Stoßstange ist ja heutzutage keine Seltenheit mehr…..

      Mein Nachbar fährt nen Modus, da ist das ebenso.

      Das bißchen was man noch selber machen konnte, haben einem die Ingenieure inzwischen auch noch genommen, damit man bloß wegen jedem Pfurz in die teure Werkstatt muß…..

    3. hajo meint:
      13.Januar 2009 at 07:27

      @Spacefalcon
      Veto: bei der für diesen Unfug verantwortlichen Personen handelt es sich um DESIGNER, das sind nicht bloss Ingenieure, sondern Künstler
      .. und für Kunstwerke zahlt man doch auch mehr als den Materialpreis (und für die Wiederaufarbeitung erst!)

    4. Werner meint:
      14.Januar 2009 at 14:16

      Bei meinem Ford Focus war eine Glühlampe für die Tachobeleuchtung ausgefallen. In der Ford-Werkstatt fragte ich vorsichtig nach dem Preis. “Etwa 50 Euro! Das Armaturenbrett muß komplett demontiert werden.” Der freundliche Mann gab selber zu, daß das reichlich happig ist. Na gut, ohne diese Beleuchtung fuhr das Auto bis zum Verkauf auch.
      Ach ja, ein Focus ist kein Luxuxfahrzeug, deswegen der geringe Preis. :-)))

    5. Spacefalcon meint:
      16.Januar 2009 at 00:03

      @hajo:
      Designer? Hmmm, würde dann ja auch erklären, warum die Kisten so grottenhäßlich, zum großen Teil…..

    6. hajo meint:
      16.Januar 2009 at 07:26

      Mensch Spacefalcon: das ist KUNST!!!
      .. davon verstehst Du (ich übrigens auch) offenbar nichts.
      Sind wir aber deshalb unglücklich?

    7. Spacefalcon meint:
      21.Januar 2009 at 21:13

      Tja hajo, ich für meinen Teil kann damit leben *g*

    8. Baby meint:
      23.Januar 2009 at 18:15

      Ich bin dazu übergegangen kleinere Reparaturen selbst zu erledigen. Bis ich zum Autohaus gefahren bin und dort 1-2 Stunden warte und für Kleinigkeiten über €80,- hinlege, kann ich es auch selbst machen.

    9. Jens meint:
      16.Februar 2009 at 13:22

      Bei einem Opel Tigra musste man schon 1994 die Stoßstange vorne demontieren um die Scheinwerferbirne zu tauschen (oder man hatte kleine Hände).

    Einsteigen