Fernfahrerblog
  • Miniaturwunderland

    Der Gigaliner, der oben im Header zu sehen ist dreht im Miniaturwunderland in Hamburg seine Runden. Wenn ihr mal in Hamburg seid, lasst euch einen Besuch nicht entgehen, er lohnt sich wirklich. Wenn man Zeit hat - viel Zeit..... Alle anderen sollten sich mal die Homepage ansehen: Miniaturwunderland
  • Truckerfreunde

    Allen, die sich für das Thema Lkw und Fahrer interessieren, möchte ich das beste Forum zu diesem Thema empfehlen: TruckerFreunde
  • Befreundete Seiten

    Ein paar Links zu befreundeten Seiten, die nicht unter Blogs fallen:
    Crossroads, Südstaaten-Bluesrock aus Ostfriesland - absolut hörenswert. Im kostenlosen Mitgliederbereich gibts auch Hörproben.
    DC Wolf Pack, eine befreundete Dartmanschaft die in der Ostfriesischen Dartliga spielt.
    Broken Heads eine (noch) Anfänger-Rockband
  • Wie ist meine IP


    Wenn ihr wissen wollt, wie schnell eure Internetverbindung tatsächlich ist, dann klickt doch mal auf dieses Bild:

    IP

  • Toplisten

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

    Bloggeramt.de
  • « Silvester und Erinnerungen | Home | Teure Standlichtbirne »

    Genialer Fake

    Von Uwe | 7.Januar 2009

    Fakes gibt es überall, seit es so einfach ist sie herzustellen. Jeder, der sich ein wenig mit Bildbearbeitung auskennt kann relativ problemlos Bilder verändern, Personen und Gegenstände an Orte versetzen an denen sie nie gewesen sind und vieles mehr.
    Auch der Computerhersteller Apple wurde in der Vergangenheit schon des öfteren “Opfer” von Fakes, welche angeblich geplante Produkte darstellen sollten.
    Rechtzeitig zur letzten Keynote* wurde jetzt allerdings ein Fake vorgestellt bei dem sich die Hersteller so richtig ins Zeug gelegt haben. Das Video zeigt eine nachgestellte Keynote, einen nachgestellten Apple-Store und viele begeisterte Fans, die sich das neueste Produkt sofort kaufen wollten:

    Ein Laptop ohne Tastatur! Anstelle der Tasten wurde hier das Apple-Wheel vom IPod eingebaut und somit sollte das ganze Laptop nur damit bedient werden.
    Ok, eine kurze eMail in 45 Minuten, ein Akku der erst nach 90 Minuten wieder aufgeladen werden muss - naja, man kann ja nicht alles haben.

    Auf jeden Fall ist das Video wirklich sehenswert.

    *Keynote nennt Apple seine grossen Produktvorstellungen

    Topics: Fernsehen, Medien, Links, Lustiges, Aus anderen Blogs, Internet |

    10 Mitfahrer zu “Genialer Fake”

    1. Matthias meint:
      7.Januar 2009 at 09:31

      Sooooo geil

      Alles unter Atomrofl untertreibt meine Reaktion ^^

    2. Jörn meint:
      7.Januar 2009 at 10:36

      Sensationell. Vor allem der Hinweis darauf, dass das Teil praktisch unzerstörbar ist, wenn man es nicht fallen lässt oder mit einem harten Gegenstand schlägt. Ach ja, und ich möchte mehr über den Sudoku-Killer erfahren. Gnihihi!

    3. Jagolina meint:
      7.Januar 2009 at 18:39

      HAHA, wie geil!!! Und jede Wette: es gäbe genug Idioten, die ganz scharf auf das Teil wären!!

    4. Thomas meint:
      8.Januar 2009 at 17:09

      Ich habe das Video jetzt schon öfter mal gesehen und viele Leute wissen gar nicht, dass es sich um einen Fake handelt. Oft wird wirklich ein richtiger Beitrag zu dem Gerät gemacht. So als ob ihn Apple wirklich erfunden hat. Jetzt stellt sich mir schon die frage gibt es das Teil wirklich oder nicht? Ich kann es mir nicht vorstellen, denn es ist irgendwie nicht nachvollziehbar, aber anscheinend glauben das viele Leute.

      Und ja Jagolina ich glaube auch, dass viele Leute ganz scharf darauf sind. Auch wenn ich nicht weiß, warum.

    5. Prinzzess meint:
      10.Januar 2009 at 17:10

      herzlichen glückwunsch zum geburtstag!
      lass es dir gut gehn!

    6. Hogward1978 meint:
      22.Januar 2009 at 23:44

      ich bin total begeistert wie gut man ein fake machen kann.

    7. Christian meint:
      2.Februar 2009 at 15:16

      Mit der heutigen Technik ist doch fast alles möglich. Da kann man wirklich so viele Fakes herstellen wie man gerade will. Man sieht es vor allem bei den Autos. Da wird ja ganz gerne mal ein Lambo genommen und aus der normalen Kiste eine extravagante Luxuslimmo gebastelt mit 4 Türen. So was kommt häufiger vor. Aber hier ist zu bewundern, dass die Leute es auch noch geglaubt haben. Viele sind ja wirklich darauf reingefallen und haben gedacht, dass es dieses Gerät wirklich bald zu kaufen gibt.

    8. Frank meint:
      12.März 2009 at 23:30

      Also wenn ich jetzt mal mit dem Gedanken spiele, dass man vielleicht so etwas wirklich macht, dann wäre das doch gar nicht mal so schlecht. Also ich meine jetzt nicht, dass man nur eine Tastatur macht mit diesem Display. Wenn man das aber so macht, dass man es zur Seite schieben kann und darunter noch eine richtige Tastatur hat, dann wäre das doch gar nicht so schlecht oder? Man hätte etwas, was nicht gewöhnlich ist und die Leute würden sich bestimmt auf dieses Gerät stürzen.

    9. Usenet meint:
      4.August 2009 at 12:01

      Wuha, kannte das Video noch gar nicht, großartig!

    10. alte Ansichtskarten meint:
      3.November 2009 at 20:58

      Fakes sind eigentlich nur dann gefährlich (oder können es werden) wenn man nicht damit rechnet. Wer rechnet schon damit daß sowas gefaket ist? Trotzdem interessantes Thema.

    Einsteigen