Fernfahrerblog
  • Miniaturwunderland

    Der Gigaliner, der oben im Header zu sehen ist dreht im Miniaturwunderland in Hamburg seine Runden. Wenn ihr mal in Hamburg seid, lasst euch einen Besuch nicht entgehen, er lohnt sich wirklich. Wenn man Zeit hat - viel Zeit..... Alle anderen sollten sich mal die Homepage ansehen: Miniaturwunderland
  • Truckerfreunde

    Allen, die sich für das Thema Lkw und Fahrer interessieren, möchte ich das beste Forum zu diesem Thema empfehlen: TruckerFreunde
  • Befreundete Seiten

    Ein paar Links zu befreundeten Seiten, die nicht unter Blogs fallen:
    Crossroads, Südstaaten-Bluesrock aus Ostfriesland - absolut hörenswert. Im kostenlosen Mitgliederbereich gibts auch Hörproben.
    DC Wolf Pack, eine befreundete Dartmanschaft die in der Ostfriesischen Dartliga spielt.
    Broken Heads eine (noch) Anfänger-Rockband
  • Wie ist meine IP


    Wenn ihr wissen wollt, wie schnell eure Internetverbindung tatsächlich ist, dann klickt doch mal auf dieses Bild:

    IP

  • Toplisten

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

    Bloggeramt.de
  • « Panik im Flugzeug | Home | Weihnachtsgrüße »

    Weihnachtseinkäufe(r)

    Von Uwe | 23.Dezember 2008

    Wenn ich auf den letzten Drücker noch etwas für Weihnachten einkaufen muss ist das zwar scheisse peinlich, aber ich weiss ja was fehlt und kann dementsprechend schnell durch den Laden flitzen. Eigentlich. Hatte ich mir so gedacht.
    Die Wahrheit sah dann heute etwas anders aus. Zum Einkaufszentrum, einen Gutschein holen - 10 Minuten. Dann noch ein Anruf meiner Mutter: “Ich hab vergessen eine Torte zu kaufen. Bringst du noch eine mit?” Klar, macht man doch mal eben. Ups, hab ich da gerade “mal eben” gesagt?
    Vergesst es. Ganz schnell. Alleine der Weg zur Gefriertruhe dauert schon gefühlte zwei Stunden! Der Supermarkt ist nicht nur brechend voll, neeeiiinn, die Leute bleiben auch mitten im laufen stehen, kucken sich Sachen an die sie sowieso nicht kaufen, der Hintermann, vom plötzlichen Stop ebenso überrascht wie ich knallt mir den Einkaufswagen in die Hacken und rundherum geht das Gemecker los. Ich schlängel mich (ohne Einkaufswagen, eine Torte kann ich ja noch so tragen) zwischen Regal, Einkaufswagen und Einkäufern durch, lege einen Zwischenspur an der Haushaltswarenabteilung vorbei ein - und stehe schon wieder. Direkt vor mir dreht jemand mit dem Einkaufswagen, aber nicht zügig, nein, der Wagen steht erstmal quer im Gang, damit ja kein anderer vorbei kann….
    Endlich, ich habe meine Torte, nichts wie raus hier. Leider haben die Götter des Konsums vor dem Ausgang die Kassen plaziert. Und egal, welche Schlange man sich aussucht, hinterher stellt man immer(!) fest, das man die langsamste erwischt hat. Oma “Ich hab es klein” stellt fest, das doch noch zwei Cent fehlen, der Nächste fängt an die Kassiererin anzubaggern, der Dritte zahlt mit Karte und braucht mehrere Versuche, die PIN-Nummer einzugeben…..

    Kann nicht jemand mit dem Zauberstab schwenken und Weihnachten ist vorbei?

    Topics: Ärgerliches, Leer, Allgemeines |

    4 Mitfahrer zu “Weihnachtseinkäufe(r)”

    1. Man in Metropolis meint:
      23.Dezember 2008 at 20:31

      //off topic

      An dieser Stelle möchte ich meine besten Weihnachtsgrüße hinterlassen.

      Ich wünsche ein frohes Fest und natürlich einen guten Rutsch in das neue Jahr.

      Gruß MiM

    2. Marco meint:
      23.Dezember 2008 at 21:01

      Kann das nur zu gut nachempfinden.
      Gestern wollten wir einen USB-Stick besorgen.
      18.00 Uhr in einer Stadt im Dreiländereck. Holländer und Belgier streiten sich mit den Einheimischen um die Parkplätze. Wir steuern den ersten Laden an, kommen nur bis zu den Kaffeemaschinen, aber unsere Tochter muss aufs Klo. Wieder raus, zur Toilette, direkt zum Parkhaus, Auto holen und Richtung Laden 2 gefahren. Auf halber Strecke gedreht und nach Hause, da man kaum vorwärts kam.
      Heute in den Laden, USB-Stick gegriffen Richtung Kasse. Vormittags zum Glück wenig los, 4 Kassen geöffnet, an drei je zwei Kunden, an einer Kasse nur eine Kundin. Ich wähle diese Kasse. Fataler Fehler. Ihre Kreditkarte wird nicht akzeptiert. Alle anderen Kassen hatten schon 3 weitere Kunden durchgeschleust, als ich an meiner Kasse endlich dran kam. Vielen Dank!

      Wünsche frohe Festtage!

    3. Maik meint:
      24.Dezember 2008 at 14:43

      Uwe, Du hast es geschafft, die Läden sind zu

      Schönes geruhsames Weihnachtsfest…

    4. Alexander meint:
      24.Dezember 2008 at 15:45

      Wünsche auch ein frohes Weihnachtsfest und ein festliches Mahl

      So sollte es am Besten aussehen
      http://img-a3.pe.imagevz.net/p.....781e26.jpg

    Einsteigen