Fernfahrerblog
  • Miniaturwunderland

    Der Gigaliner, der oben im Header zu sehen ist dreht im Miniaturwunderland in Hamburg seine Runden. Wenn ihr mal in Hamburg seid, lasst euch einen Besuch nicht entgehen, er lohnt sich wirklich. Wenn man Zeit hat - viel Zeit..... Alle anderen sollten sich mal die Homepage ansehen: Miniaturwunderland
  • Truckerfreunde

    Allen, die sich für das Thema Lkw und Fahrer interessieren, möchte ich das beste Forum zu diesem Thema empfehlen: TruckerFreunde
  • Befreundete Seiten

    Ein paar Links zu befreundeten Seiten, die nicht unter Blogs fallen:
    Crossroads, Südstaaten-Bluesrock aus Ostfriesland - absolut hörenswert. Im kostenlosen Mitgliederbereich gibts auch Hörproben.
    DC Wolf Pack, eine befreundete Dartmanschaft die in der Ostfriesischen Dartliga spielt.
    Broken Heads eine (noch) Anfänger-Rockband
  • Wie ist meine IP


    Wenn ihr wissen wollt, wie schnell eure Internetverbindung tatsächlich ist, dann klickt doch mal auf dieses Bild:

    IP

  • Toplisten

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

    Bloggeramt.de
  • « Weihnachtstypus | Home | Polizeikontrolle und Ladungssicherung »

    Internetprobleme

    Von Uwe | 16.Dezember 2008

    Da sitzt man nun zuhause, könnte fleissig surfen - da wird man dauernd aus dem Netz geschossen.
    Was macht der kleine Blogger also? Erstmal den Router resetten, soll ja gelegentlich helfen. Klar, bei mir natürlich nicht. Also greift man mal auf den Router zu, konfiguriert ihn komplett neu, geht online und - es geht. Super, also so ganz dumm scheine ich ja nicht zu sein. Naja, eine Stunde später war dann schon die nächste Flugstunde. Ok, dann leiht man sich halt von einem guten Freund einen anderen Router, konfiguriert ihn und ist schon endlich wieder im Netz. Diesmal sogar für fast zwei Stunden. *grummel* Gut, es gibt ja noch die alte Möglichkeit, ein Kabel zwischen Router und Laptop. Widerspricht zwar eigentlich der Idee eines Wlan, aber testen tut man ja doch. Safari aufmachen, Seite wird angezeigt, ich kann konnte (ein paar Minuten) surfen.
    Also der letzte Schritt, mal eben bei Ewetel (dem Provider meines geringsten Mißtrauens ) angerufen. Die Dame dort an der Hotline war nicht nur ausnehmend freundlich, sondern anscheinend auch kompetent. Ihre Fragen (haben sie den Router schon vom Stromnetz getrennt, neu konfiguriert, Kabel angeschlossen) konnte ich ja auch direkt beantworten, da meinte sie dann: “Ich gebe das an unsere Techniker weiter, die messen dann mal alles durch.”
    Der Anruf war ca. 17.00 Uhr, ich abends nicht zuhause - aber als ich gegen 1.00 Uhr morgens wieder da war und mal getestet habe lief alles wieder wie am schnürchen.

    Onlinewelt, du hast mich wieder.

    Topics: Ärgerliches, Internet, Allgemeines |

    Ein Mitfahrer zu “Internetprobleme”

    1. Martin meint:
      26.März 2011 at 01:00

      Die Internetprobleme gibt es auch noch im Jahr 2011. Und schlechten Service noch gratis mit dazu.

      Beste Grüße
      Martin

    Einsteigen