Fernfahrerblog
  • Miniaturwunderland

    Der Gigaliner, der oben im Header zu sehen ist dreht im Miniaturwunderland in Hamburg seine Runden. Wenn ihr mal in Hamburg seid, lasst euch einen Besuch nicht entgehen, er lohnt sich wirklich. Wenn man Zeit hat - viel Zeit..... Alle anderen sollten sich mal die Homepage ansehen: Miniaturwunderland
  • Truckerfreunde

    Allen, die sich für das Thema Lkw und Fahrer interessieren, möchte ich das beste Forum zu diesem Thema empfehlen: TruckerFreunde
  • Befreundete Seiten

    Ein paar Links zu befreundeten Seiten, die nicht unter Blogs fallen:
    Crossroads, Südstaaten-Bluesrock aus Ostfriesland - absolut hörenswert. Im kostenlosen Mitgliederbereich gibts auch Hörproben.
    DC Wolf Pack, eine befreundete Dartmanschaft die in der Ostfriesischen Dartliga spielt.
    Broken Heads eine (noch) Anfänger-Rockband
  • Wie ist meine IP


    Wenn ihr wissen wollt, wie schnell eure Internetverbindung tatsächlich ist, dann klickt doch mal auf dieses Bild:

    IP

  • Toplisten

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

    Bloggeramt.de
  • « Hamburger-Lieferservice | Home | Bahnverladung »

    Opfer der Wirtschaftskrise

    Von Uwe | 30.November 2008

    Die Wirtschaftskrise zieht ihre Kreise auch nach Ostfriesland. Während die Banken und Automobilkonzerne um Staatsbürgschaften und Milliardenkredite betteln gehen kleine Firmen still und unbemerkt unter oder müssen Mitarbeiter entlassen. Und auch mich hat es erwischt, heute gab es die Kündigung. Beide Auftraggeber haben der Firma Verträge für insgesamt 3 Lkw (von 8) gekündigt, somit müssen ausser mir noch zwei weitere Kollegen gehen.
    Die Lkw werden stillgelegt, in der Hoffnung das es zum Frühjahr wieder besser wird. Und sollte ich bis dahin noch keinen anderen Job haben wurde mir bereits zugesagt das ich dann wieder anfangen kann.
    Wenn es denn wieder aufwärts geht…..

    Topics: Ärgerliches, Nachdenkliches, Persönliches, Allgemeines |

    17 Mitfahrer zu “Opfer der Wirtschaftskrise”

    1. Susanne meint:
      30.November 2008 at 18:46

      Hallo Uwe,

      das ist ja keine gute Nachricht. Es tut uns sehr Leid und wir hoffen,dass du schnell was neues findest! Wir drücken dir die Daumen.

      Liebe Grüsse
      Kalle und Susanne

    2. Balu meint:
      30.November 2008 at 18:50

      :-(

      Ich drücke Dir die Daumen, dass Du schnell wieder was findest…

      Man kann garnicht so viel wie man möchte…

    3. Ralf meint:
      30.November 2008 at 18:55

      Mit sowas muss wohl derzeit fast jeder rechnen. Bei uns sind auch schon viele am Zittern.
      Ich drück dir die Daumen das es bald weiter geht. Entweder bei der gleichen oder einer neuen Firma.

    4. Otis meint:
      30.November 2008 at 19:25

      Beileid, aber denkt auch an die Unternehmer, die Raten und Unterhaltungskosten für die LKW müssen weiter bezahlt werden.
      Wenn das nicht mehr möglich ist steht schnell der Konkurs im Haus. Deshalb finde ich die Lösung mit einer Kündigung wegen Arbeitsmangel angemessen.

      Drück Dir die Daumen für einen neuen Job, denke aber der wird nicht so schnell zu finden sein, Anderen Firmen in Deinem Landkreis wird es nicht besser ergehen als Deiner ehemaligen Firma.

      Mein LKW ist auch bis März 2009 abgemeldet. nur mit dem Unterschied ich habe 3 Monate bezahlten Urlaub, weis jetzt schon im Februar oder März geht es wieder los. ( Winterpause )

    5. Matthias meint:
      30.November 2008 at 21:06

      Oh Mann, so eine Scheiße… auch wenn ich Dich nur über Deinen Blog kenne, berührt es mich. Vor allem, weil Du der einzige bist, den ich “kenne”, der nun direkt davon betroffen ist. Der Durchschnittsmensch freut sich über die niedrigen Spritpreise, wäherend woanders Leute bangen müssen.

      Aber genau das ärgert mich. Um einige wenige, große Konzerne gibt es ein großes Trara, kleinere Firmen müssen sehen wo sie bleiben.

    6. Chris meint:
      30.November 2008 at 23:51

      Hallo Uwe, ich habe es ja gerade durch dich bei aim erfahren. Ist wirklich eine Katastrophe was gerade auf dem Markt passiert, leider ist dass meiste Panikmache und die Krise hausgemacht. Ich habe Dir versprochen dass ich mich schlau mache für dich, bekommen wir auch schon wieder hin!
      Bis die Tage,
      Chris

    7. Maik meint:
      1.Dezember 2008 at 02:48

      Hmm, nun hat es Dich erwischt. Tut mir leid, ehrlich!
      Ich weis, die Sätze hier helfen Dir nicht wirklich weiter. Trotzdem hoffe ich für Dich, dass Du schnell einen neuen Job findest.

    8. Smee meint:
      1.Dezember 2008 at 14:40

      Ärgerlich. Aber probiers doch mal bei Supertalent. Arbeitslose LKW-Fahrer, die nicht Mundharmonika spielen können sind haben dort recht gute Chancen.

    9. mumu meint:
      1.Dezember 2008 at 15:35

      smee hat vollkommen recht. kopf hoch, mundharmonika dran und ab in die fussgängerzone!

    10. darc meint:
      1.Dezember 2008 at 16:29

      Kopf hoch!!! wird schon wieder !!! siehs positiv : jetzt hast du mehr zeit zum bloggen

      oder wander doch nach schweden aus die suchen bestimmt noch fahrer

      Hang Loose
      darc

    11. Sabbie meint:
      1.Dezember 2008 at 20:03

      Ich drück auch die Daumen, daß Du bald wieder auf die Straße darfst.

    12. Marc Kunkel meint:
      2.Dezember 2008 at 10:58

      Hallo Uwe,

      ich weiß, dass Dir die Kommentare im Moment auch nicht weiterhelfen.
      Aber es gibt immer einen Weg… Irgendwo öffnet sich vielleicht gerade jetzt eine neue Tür.
      Hoffentlich bald, denn ich geniesse es sehr deinen Blog zu lesen.

      Es war halt schon immer mein Traum LKW Fahrer zu werden. Nun bin ich Koch und Inhaber vom Ochsen. Auch nicht schlecht aber eben nicht LKW Fahrer. Vielleicht kann ich es irgendwann verbinden.
      Daher hoffe ich das es bei Dir bald weitergeht, denn Du schreibst genau das wovon ich immer träume…

      Kopf hoch
      Alles wird gut !

    13. Spacefalcon meint:
      8.Dezember 2008 at 23:13

      Hi!

      Ja, so ist das leider. Die Großen werden gehegt und mit Mrd vollgepumpt und die Kleinen sterben still und leise einfach weg und es merkt fast keiner.

      Ob es aber mit der Wirtschaft wirklich schnell wieder bergauf gehen wird? Tja, wird sich zeigen, mein Haus würde ich nicht drauf wetten.

      Ich hoffe, das sich das bei Dir schnell regeln wird!

      Beste Grüße
      Space

    14. Flash meint:
      10.Dezember 2008 at 23:47

      Wenn ich die Prognosen so höre, dann wirds ja 2009 erst richtig schlimm. Da ich auch arbeitslos bin, sehe ich etwas skeptisch in die Zukunft. Hab mir ganz gewiß die falsche Zeit rausgesucht, um hinzuwerfen…

      Es ist schon eigentümlich, wenn man plötzlich per Blog mit der Realität des Daseins konfrontiert wird. Bin gespannt, was man hier weiterhin so liest. Einen Überbrückungsjob wird man schlecht finden, lohnt sich ja auch nicht.

      Gruß Flash

    15. Raph meint:
      14.Dezember 2008 at 11:02

      Moin Uwe
      Das iss ja keine gute Nachricht , hoffe für
      Dich das es in den nächsten Monaten weitergeht .
      Der andere Kollege (Hansi)ist auch betroffen
      Der Schwede hat alle deutschen SUB`s gekündigt
      Selbst die Firma Land….. aus L… hat`s
      erwischt , fahren nur noch mit halber Stärke nach
      Schweden .
      Hoffe aber das Du schnell wieder was findest
      und wir uns mal wieder treffen

      Ralph

    16. Maik meint:
      14.Dezember 2008 at 12:06

      Hi Uwe, wie schaut es aus bei Dir? Siehst Du schon wieder “etwas Land”, wie es bei Euch im Norden so schön heißt?

    17. Latita meint:
      9.April 2009 at 13:42

      Hallo Uwe,
      aus irgendeinem Grund hab ich den Link zu deinem Blog verschlampt; schaue heute wieder rein und versteh nur Bahnhof. Das ist echt schade, dass du gekündigt wurdest, hoffe aber ebenso, dass du in deinem neuen Job viel Freude haben wirst.
      Ist ja toll, dass du so schnell wieder einen gefunden hast

    Einsteigen