Fernfahrerblog
  • Miniaturwunderland

    Der Gigaliner, der oben im Header zu sehen ist dreht im Miniaturwunderland in Hamburg seine Runden. Wenn ihr mal in Hamburg seid, lasst euch einen Besuch nicht entgehen, er lohnt sich wirklich. Wenn man Zeit hat - viel Zeit..... Alle anderen sollten sich mal die Homepage ansehen: Miniaturwunderland
  • Truckerfreunde

    Allen, die sich für das Thema Lkw und Fahrer interessieren, möchte ich das beste Forum zu diesem Thema empfehlen: TruckerFreunde
  • Befreundete Seiten

    Ein paar Links zu befreundeten Seiten, die nicht unter Blogs fallen:
    Crossroads, Südstaaten-Bluesrock aus Ostfriesland - absolut hörenswert. Im kostenlosen Mitgliederbereich gibts auch Hörproben.
    DC Wolf Pack, eine befreundete Dartmanschaft die in der Ostfriesischen Dartliga spielt.
    Broken Heads eine (noch) Anfänger-Rockband
  • Wie ist meine IP


    Wenn ihr wissen wollt, wie schnell eure Internetverbindung tatsächlich ist, dann klickt doch mal auf dieses Bild:

    IP

  • Toplisten

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

    Bloggeramt.de
  • « Live-Blogging aus Stockholm, Teil 4 | Home | Überwachung per Navi »

    Stockholm, Teil 5 - mit Fotos

    Von Uwe | 4.November 2008

    Der Sonntag in Stockholm war schön, sehr schön. Ok, im Sommer vielleicht noch etwas schöner, aber man kann ja nicht alles haben. Eine wunderschöne Altstadt, viel Wasser (Stockholm liegt auf insgesamt 14 Inseln), eine tolle Atmosphäre, kurz gesagt, Stockholm ist wirklich einen Besuch wert.
    Überraschend für mich war, das man sehr vieles bequem zu Fuss erreichen konnte. Daher fand ich im Nachhinein die Kosten für die Busrundfahrt nicht nur zu teuer, sondern eigentlich überflüssig. Die meisten Punkte, die ich auf der Fahrt gesehen habe hätte man (bei etwas mehr Zeit) auch erlaufen können. Das nächste mal werde ich mir Stockholm lieber von der Wasserseite ansehen (auch dafür gibt es Angebote). Interessant waren bei der Busfahrt allerdings die Erklärungen. Und zum Thema 24 Stunden gültiges Ticket: Schön, nützt aber wenig wenn man um kurz nach 17 Uhr seine Haltestelle wiederfindet, nur um festzustellen das der letzte Bus bereits vor einer Stunde gefahren ist. Egal, nach einigen Stunden bummeln durch die Altstadt nimmt man dann auch noch die Strecke zum Lkw unter die Füsse.
    Erstaunt war ich, weil trotz Sonntag fast alle Geschäfte geöffnet hatten. Nicht nur grosse Kaufhäuser, auch und gerade die kleinen Souvenirläden in der Altstadt waren geöffnet und auch gut besucht. Viele werben mit zollfreiem Einkauf, aber ob sich dieses bei T-Shirts, Kaffeebechern und Elchen in allen Größen lohnt?
    Schade fand ich, das die Sonne schon sehr früh unterging. Schon kurz nach 15 Uhr stand die Sonne so tief, das vernünftige Fotos schwierig wurden und oft nur noch der Blitz half. Und kurz nach 16 Uhr war es dann auch schon dunkel.

    Das Angebot an Restaurants ist so reichhaltig wie vielfältig, hier findet bestimmt jeder etwas nach seinem Geschmack. Die Preise allerdings sind - schwedisch halt. Zu empfehlen ist das Cafè la Rose, sehr gemütlich, gut besucht, Kaffee und Kuchen waren sowohl von der Qualität wie auch vom Preis wirklich in Ordnung. Falls mal jemand dort seinen Kaffee trinken will: Selbstbedienung ist angesagt! Was ich dann so nach 10 Minuten warten auch festgestellt habe….
    Auch die sprachliche Vielfalt ist verblüffend. Mehrfach drangen deutsche Töne an mein Ohr, schwedisch, englisch, asiatisch - hier scheint alles vertreten.

    Mein Fazit: Dieser Besuch in Stockholm wird nicht mein letzter gewesen sein. Das nächste Mal aber hoffentlich ganz privat, mit mehr Zeit - und einer Kreditkarte. Wie in Schweden üblich wird hier wirklich überall mit Karte gezahlt. Manchmal fühlt man sich als Barzahler schon in einer aussterbenden Minderheit.

    Hier könnt ihr schonmal ein paar Fotos sehen, den grössten Teil werde ich am Wochenende hochladen wenn ich wieder mein eigenes DSL-Netz zur Verfügung habe.
    IMG_3048IMG_3073IMG_2940IMG_2944IMG_2960IMG_2973IMG_2982IMG_3020IMG_3030IMG_3034IMG_3037IMG_3037

    Topics: Unterwegs, Fotos, Allgemeines |

    3 Mitfahrer zu “Stockholm, Teil 5 - mit Fotos”

    1. Otis meint:
      4.November 2008 at 21:02

      Hi Uwe, wenn es die neue Canon ist mit der Du die Bilder gemacht hast ,dann stimmt damit etwas nicht, die Bilder sind viel zu dunkel. Sonst sehr schöne Bilder.
      Gruß aus Bremen und Schrottfreien Flug

    2. Man in Metropolis meint:
      5.November 2008 at 20:11

      Ich glaube ich sollte mir Stockholm auch einmal ansehen

    3. Simon meint:
      10.November 2008 at 13:09

      Stockholm ist wirklich eine superschöne Stadt.

      Besuchern kann ich die Stockholm-Card empfehlen. Ist zwar nicht ganz günstig aber man kann öffentliche Verkehrsmittel nutzen, kann sich viele gigantische Museen für lau ansehen (z.B. allein das Vasa-Museum ist Irre) und bekommt auch sonst viele Vergünstigungen.
      Zu den öffentlichen Verkehrsmitteln: Das sollte man unbedingt mal gemacht haben. Die U-Bahn-Stationen sind alleine für sich schon häufig absolut sehenswert weil sich hier Künstler ausgetobt haben…

    Einsteigen