Fernfahrerblog
  • Miniaturwunderland

    Der Gigaliner, der oben im Header zu sehen ist dreht im Miniaturwunderland in Hamburg seine Runden. Wenn ihr mal in Hamburg seid, lasst euch einen Besuch nicht entgehen, er lohnt sich wirklich. Wenn man Zeit hat - viel Zeit..... Alle anderen sollten sich mal die Homepage ansehen: Miniaturwunderland
  • Truckerfreunde

    Allen, die sich für das Thema Lkw und Fahrer interessieren, möchte ich das beste Forum zu diesem Thema empfehlen: TruckerFreunde
  • Befreundete Seiten

    Ein paar Links zu befreundeten Seiten, die nicht unter Blogs fallen:
    Crossroads, Südstaaten-Bluesrock aus Ostfriesland - absolut hörenswert. Im kostenlosen Mitgliederbereich gibts auch Hörproben.
    DC Wolf Pack, eine befreundete Dartmanschaft die in der Ostfriesischen Dartliga spielt.
    Broken Heads eine (noch) Anfänger-Rockband
  • Wie ist meine IP


    Wenn ihr wissen wollt, wie schnell eure Internetverbindung tatsächlich ist, dann klickt doch mal auf dieses Bild:

    IP

  • Toplisten

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

    Bloggeramt.de
  • « Bäume für Norwegen Teil 2 - Fotoupdate | Home | Ich & Ich »

    Norwegischer Stahl

    Von Uwe | 25.Oktober 2008

    Nachdem ich meine Bäume endlich los war ging es nach Fredrikstad, Stahl laden für Belgien. Nach vorne formschlüssig geladen, Gewicht so verteilt das alles mit den Achslasten passt, ordentlich mit Spanngurten gesichert - eine schöne Ladung. Donnerstag morgen kurz nach 8 beim Kunden in Belgien, ein Mitarbeiter nimmt die Frachtpapiere entgegen, zeigt mir wo ich den Lkw hinstellen soll und schleicht davon. Nach einiger Zeit schleicht er langsam näher, wirft einen Blick auf die Ladung, murmelt was von telefonieren, schleicht zurück ins Lager und schliesst das Rolltor. Ich harre bei einem Kaffee der Dinge, die kommen. Es wird 9, es wird halb 10, es wird 10 - Schleicher bleibt verschwunden und mein klingeln wird ignoriert. Kurz nach 10 kommt ein Kollege von Schleicher raus, den ich freundlich frage wann denn mal abgeladen wird. Der erklärt mir dann, das ein Kontrollpapier aus Norwegen fehlt und solange das nicht da ist wird nicht abgeladen. Gegen halb 11 ist dann endlich das Fax aus Norwegen eingetroffen, es wird abgeladen. Leider zu spät, um am gleichen Tag noch zu laden (meine Schichtzeit war voll) und somit hat mir diese “schöne” Ladung doch wieder ein langes Wochenende kaputt gemacht…
    .

    Topics: Allgemeines |

    Ein Mitfahrer zu “Norwegischer Stahl”

    1. Man in Metropolis meint:
      25.Oktober 2008 at 11:19

      Urgs… das ist wirklich mehr als scheiße.

    Einsteigen