Fernfahrerblog
  • Miniaturwunderland

    Der Gigaliner, der oben im Header zu sehen ist dreht im Miniaturwunderland in Hamburg seine Runden. Wenn ihr mal in Hamburg seid, lasst euch einen Besuch nicht entgehen, er lohnt sich wirklich. Wenn man Zeit hat - viel Zeit..... Alle anderen sollten sich mal die Homepage ansehen: Miniaturwunderland
  • Truckerfreunde

    Allen, die sich für das Thema Lkw und Fahrer interessieren, möchte ich das beste Forum zu diesem Thema empfehlen: TruckerFreunde
  • Befreundete Seiten

    Ein paar Links zu befreundeten Seiten, die nicht unter Blogs fallen:
    Crossroads, Südstaaten-Bluesrock aus Ostfriesland - absolut hörenswert. Im kostenlosen Mitgliederbereich gibts auch Hörproben.
    DC Wolf Pack, eine befreundete Dartmanschaft die in der Ostfriesischen Dartliga spielt.
    Broken Heads eine (noch) Anfänger-Rockband
  • Wie ist meine IP


    Wenn ihr wissen wollt, wie schnell eure Internetverbindung tatsächlich ist, dann klickt doch mal auf dieses Bild:

    IP

  • Toplisten

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

    Bloggeramt.de
  • « Norwegen Teil 1 | Home | Peter Pan »

    Norwegen Teil 2

    Von Uwe | 23.Mai 2008

    Nachdem Donnerstag Mittag mein warten beim Zoll endlich ein Ende hatte fuhr ich frohen Mutes Richtung Oslo. Ganz soweit ging es dann aber doch nicht, in Moss sollte die Fähre für mich gebucht sein. Sollte… Beim CheckIn: “Sorry, your not booked” Lkw an die Seite gefahren, SMS an Chef geschickt und keine 5 Minuten später war ich gebucht. Leider fuhr in diesem Augenblick die Fähre ab und ich durfte auf die nächste warten. Zum Glück fahren auf der kleinen Strecke mehrere davon, also ging es doch noch relativ schnell. Dann endlich die letzten Kilometer unter die Räder genommen und um 14 Uhr stand ich an der Abladestelle. Respekt, der Staplerfahrer war von der schnellen Sorte und nach 40 Minuten war ich leer, incl. Seite aufmachen, Bretter raus, Gurte lösen (LaSi ist alles). Dann zurück zur kleinen Fähre, um wieder nach Moss zu kommen. Das ich nicht gebucht war hat mich irgendwie nicht mehr überrascht… Aber weiter, auf nach Fredrikstad zum laden. Dort durfte ich zwar erstmal warten, wurde aber noch beladen obwohl die Ladung erst für Freitag bestimmt war. Ich war froh und hoffte, am nächsten Vormittag schon auf der Fähre nach Deutschland zu sein. Gegen 21 Uhr beim Zoll kam was kommen musste. Die Auftragsspedition hatte die Ladung noch gar nicht angemeldet. Also nix mit Fähre Freitag Vormittag….
    (wird fortgesetzt)
    .

    Topics: Unterwegs, Allgemeines |

    Ein Mitfahrer zu “Norwegen Teil 2”

    1. Gerd meint:
      23.Mai 2008 at 18:30

      naja … man könnte sagen das deine Reise nach Norwegen wie ein Griff ins Klo war :-)

      Armer Uwe … mein Mitleid ist Dir sicher

    Einsteigen