Fernfahrerblog
  • Miniaturwunderland

    Der Gigaliner, der oben im Header zu sehen ist dreht im Miniaturwunderland in Hamburg seine Runden. Wenn ihr mal in Hamburg seid, lasst euch einen Besuch nicht entgehen, er lohnt sich wirklich. Wenn man Zeit hat - viel Zeit..... Alle anderen sollten sich mal die Homepage ansehen: Miniaturwunderland
  • Truckerfreunde

    Allen, die sich für das Thema Lkw und Fahrer interessieren, möchte ich das beste Forum zu diesem Thema empfehlen: TruckerFreunde
  • Befreundete Seiten

    Ein paar Links zu befreundeten Seiten, die nicht unter Blogs fallen:
    Crossroads, Südstaaten-Bluesrock aus Ostfriesland - absolut hörenswert. Im kostenlosen Mitgliederbereich gibts auch Hörproben.
    DC Wolf Pack, eine befreundete Dartmanschaft die in der Ostfriesischen Dartliga spielt.
    Broken Heads eine (noch) Anfänger-Rockband
  • Wie ist meine IP


    Wenn ihr wissen wollt, wie schnell eure Internetverbindung tatsächlich ist, dann klickt doch mal auf dieses Bild:

    IP

  • Toplisten

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

    Bloggeramt.de
  • « Macken - ein Stöckchen | Home | Scania V8 mit Airbrush »

    Verkehrsfunk

    Von Uwe | 12.April 2008

    Heute morgen um 1 Uhr von der Fähre gefahren und dann nix wie ab nach Hause. Wochenende ruft, ich höre es ganz deutlich. Im Radio gibts Tanzmusik den NDR, die Autobahn ist frei, also alles in Ordnung.

    Bis….

    “Hier ist der Verkehrsfunk. Auf der A28 Zwischenahn in Fahrtrichtung Oldenburg Wechloy fährt ein Radfahrer auf der Autobahn!”

    Wie besoffen muss man eigentlich sein, um so einen Sch… zu machen???

    Bevor jemand fragt: Nein, ich werde es nicht im Selbstversuch testen.

    Topics: Ärgerliches, Nachdenkliches, Unterwegs, Allgemeines |

    3 Mitfahrer zu “Verkehrsfunk”

    1. Newty meint:
      12.April 2008 at 13:55

      Bei uns gabs mal 2 Soldaten von einem Afrikanischen Schiff, das in Hamburg halt gemacht hat, die es irgendwie gebracht haben, nach einer durchzechten Nacht in einen vollkommen falschen Zug zu steigen und irgendwohin zu fahren. Und was macht man denn? Man läuft den relativ schnell gefundenen Schildern hinterher - auf der Autobahn…

    2. Maik meint:
      13.April 2008 at 00:44

      Betrunken, Drogen oder einfach nur eine Mutprobe - was in deren Köpfen vorgeht, weis ich nicht.

      Vor 2 Wochen überquerte eine Frau im Bereich einer Anschlussstelle die A 4 bei Erfurt und wurde von einem Lkw erfasst. Die Frau war tot.

      Sie hätte genauso gut die Autobahn unterqueren können. Warum Sie aber den Weg quer über die Autobahn genommen hat? Siehe meinen ersten Satz…

    3. Lennart meint:
      17.April 2008 at 15:20

      Ja und dann der armer Lkw-fahrer, der kann dafür natürlich nichts…

    Einsteigen