Fernfahrerblog
  • Miniaturwunderland

    Der Gigaliner, der oben im Header zu sehen ist dreht im Miniaturwunderland in Hamburg seine Runden. Wenn ihr mal in Hamburg seid, lasst euch einen Besuch nicht entgehen, er lohnt sich wirklich. Wenn man Zeit hat - viel Zeit..... Alle anderen sollten sich mal die Homepage ansehen: Miniaturwunderland
  • Truckerfreunde

    Allen, die sich für das Thema Lkw und Fahrer interessieren, möchte ich das beste Forum zu diesem Thema empfehlen: TruckerFreunde
  • Befreundete Seiten

    Ein paar Links zu befreundeten Seiten, die nicht unter Blogs fallen:
    Crossroads, Südstaaten-Bluesrock aus Ostfriesland - absolut hörenswert. Im kostenlosen Mitgliederbereich gibts auch Hörproben.
    DC Wolf Pack, eine befreundete Dartmanschaft die in der Ostfriesischen Dartliga spielt.
    Broken Heads eine (noch) Anfänger-Rockband
  • Wie ist meine IP


    Wenn ihr wissen wollt, wie schnell eure Internetverbindung tatsächlich ist, dann klickt doch mal auf dieses Bild:

    IP

  • Toplisten

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

    Bloggeramt.de
  • « Warten auf Godot | Home | Pyrenäen - eine Tour mit Hindernissen »

    Zahlstelle in Frankreich

    Von Uwe | 28.Februar 2008

    Manche Zahlstellen, vor allem an kleineren Ausfahrten, sind Nachts nicht besetzt. Dann wird dort am Automaten gezahlt. Dumm nur, wenn diese eher für Pkws gemacht sind und man als Lkwfahrer in der ohnehin nicht sonderlich breiten Spur auch noch aussteigen muss weil der Schlitz für die Geldscheine halt “Pkw-gerecht” unten eingabaut ist. Noch toller, wenn man mit einem 50-Euro-Schein bezahlen will und dieser vom Automaten nicht angenommen wird. Klasse, wenn auch der zweite und dritte nicht genommen werden (bei einer Summe von über 40 Euro)!
    Also kleinere Scheine raussuchen und Stück für Stück die Zehner einführen.

    Ganz toll wird es, wenn man am nächsten Tag nocheinmal an so einen Automaten gerät. Dieser nimmt zwar zum Glück den Fünfziger, rückt dafür aber ein halbes Kilo Münzen als Wechselgeld wieder raus. Diesmal waren es ja auch nur 19,80 die bezahlt werden wollten. Und der gesammte Rest liegt nun als Münzen im Portemonnaie.

    Egal, Chefin zählt ja am Wochenende…..

    Topics: Ärgerliches, Lustiges, Unterwegs |

    2 Mitfahrer zu “Zahlstelle in Frankreich”

    1. TaxiIngo meint:
      29.Februar 2008 at 17:07

      Dann haste jetzt aber genug Kleingeld für Zigaretten

    2. Flocke von Kroetengruen meint:
      7.März 2008 at 16:00

      … und für den Klogang reichts sicher auch.

    Einsteigen