Fernfahrerblog
  • Miniaturwunderland

    Der Gigaliner, der oben im Header zu sehen ist dreht im Miniaturwunderland in Hamburg seine Runden. Wenn ihr mal in Hamburg seid, lasst euch einen Besuch nicht entgehen, er lohnt sich wirklich. Wenn man Zeit hat - viel Zeit..... Alle anderen sollten sich mal die Homepage ansehen: Miniaturwunderland
  • Truckerfreunde

    Allen, die sich für das Thema Lkw und Fahrer interessieren, möchte ich das beste Forum zu diesem Thema empfehlen: TruckerFreunde
  • Befreundete Seiten

    Ein paar Links zu befreundeten Seiten, die nicht unter Blogs fallen:
    Crossroads, Südstaaten-Bluesrock aus Ostfriesland - absolut hörenswert. Im kostenlosen Mitgliederbereich gibts auch Hörproben.
    DC Wolf Pack, eine befreundete Dartmanschaft die in der Ostfriesischen Dartliga spielt.
    Broken Heads eine (noch) Anfänger-Rockband
  • Wie ist meine IP


    Wenn ihr wissen wollt, wie schnell eure Internetverbindung tatsächlich ist, dann klickt doch mal auf dieses Bild:

    IP

  • Toplisten

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

    Bloggeramt.de
  • « Eine wundersame Vermehrung | Home | Streik in Travemünde »

    Kleiner Zwischenbericht

    Von Uwe | 14.Februar 2008

    So, da bin ich wieder - zurück aus Südfrankreich, wo ich das Wochenende verbringen musste durfte.
    Eigentlich ist auf der Tour ja nichts wirklich aussergewöhnliches passiert, ausser das ich unter anderem Teile für Klimaanlagen geladen hatte. Am Freitag morgen sollte die erste Hälfte in St. Malo per Kran entladen werden. Leider wusste die Firma wohl nicht, was sie da eigentlich bestellt hat und stand mit einem etwas grösseren Hubwagen da und wollte abladen. Nachdem ich dann die Seitenplane aufgemacht hatte war das Erstaunen gross: DAS haben wir bestellt???

    Nach über einer Stunde kam dann von einer anderen Firma jemand mit einem Gabelstapler, um das Teil (etwa 2×2x2 Meter) zu entladen.

    Weiter ging es dann nach Angers, wo ich bei der dortigen Niederlassung von DSV zwei Paletten abladen durfte. Danach einkaufen im benachbarten Supermarkt und einen Platz für das Wochenende gesucht.
    Am Montag sollten dann die letzten beiden Kunden abgeladen werden, der erste wieder mit Kranentladung (dazu am Wochenende mehr, incl. Fotos).
    Tja, von Montag Nachmittag war dann wieder rumstehen angesagt bis Dienstag Nachmittag, da durfte ich immerhin schonmal zur neuen Ladeadresse fahren - um Mittwoch um 10.00 zu laden…
    Mittlerweile stehe ich in Travemünde und warte darauf, an Bord gehen zu können. Freitag Morgen um 9.00 ist Ausladetermin in Boras/Schweden.

    Ohne Kran.

    Topics: Unterwegs, Allgemeines |

    Ein Mitfahrer zu “Kleiner Zwischenbericht”

    1. Warten auf Godot | Fernfahrerblog meint:
      23.Februar 2008 at 02:34

      […] der Reihe nach. Wie ich hier erwähnt habe hatte ich vor zwei Wochen unter anderem Klimaanlagen an Bord. Die erste wurde mühsam […]

    Einsteigen