Fernfahrerblog
  • Miniaturwunderland

    Der Gigaliner, der oben im Header zu sehen ist dreht im Miniaturwunderland in Hamburg seine Runden. Wenn ihr mal in Hamburg seid, lasst euch einen Besuch nicht entgehen, er lohnt sich wirklich. Wenn man Zeit hat - viel Zeit..... Alle anderen sollten sich mal die Homepage ansehen: Miniaturwunderland
  • Truckerfreunde

    Allen, die sich für das Thema Lkw und Fahrer interessieren, möchte ich das beste Forum zu diesem Thema empfehlen: TruckerFreunde
  • Befreundete Seiten

    Ein paar Links zu befreundeten Seiten, die nicht unter Blogs fallen:
    Crossroads, Südstaaten-Bluesrock aus Ostfriesland - absolut hörenswert. Im kostenlosen Mitgliederbereich gibts auch Hörproben.
    DC Wolf Pack, eine befreundete Dartmanschaft die in der Ostfriesischen Dartliga spielt.
    Broken Heads eine (noch) Anfänger-Rockband
  • Wie ist meine IP


    Wenn ihr wissen wollt, wie schnell eure Internetverbindung tatsächlich ist, dann klickt doch mal auf dieses Bild:

    IP

  • Toplisten

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

    Bloggeramt.de
  • « Er wollte nur ins Blog | Home | Silvester in Schweden… »

    Lkw innen - ein paar Antworten

    Von Uwe | 5.Januar 2008

    Da einige von euch ein paar Fragen zum Innenleben meines neuen Lkws hatten, hier ein paar Erklärungen. Wenn ihr das Bild anklickt, seht ihr auch anhand der Pfeile vovon ich gerade rede.

    Vorne an der Lenksäule ist ein kleiner Knopf. Mit diesem Knopf wird die Lenksäule entriegelt, kann dann in die gewünschte Position gebracht werden und wird anschliessend wieder verriegelt. Aus Sicherheitsgründen erfolgt nach ein paar Sekunden auch eine automatische Verriegelung, falls der Knopf nicht gedrückt wird. Das Lenkrad kann also in einem gewissen Bereich den Wünschen des Fahrers entsprechend eingestellt werden.

    Die Sache mit der Schaltung hatte Kalle ja schon erklärt, also werde ich da nicht mehr weiter drauf eingehen. Ich kann nur sagen, wenn die Schaltung und die Armlehne runtergeklappt sind ist es ein sehr entspanntes fahren und wenn sie, wie auf dem Foto, hochgeklappt sind ist viel Platz zum durchsteigen.

    Der Hebel rechts an der Lenksäule ist für Tempomat, Motorbremse / Retarder. Wer näheres zu Funktion und Wirkungsweise wissen möchte, kann die Links zu Wikipedia nutzen. Das besondere hierbei ist, das sich bei eingeschaltetem Tempomat (z.B. auf 85 Km/h) Motorbremse/Retarder automatisch einschalten, wenn der Lkw bei Bergabfahrten zu schnell wird. In diesem Fall setzt die Bremswirkung 3 Km/h über der eingestellten Geschwindigkeit, also bei 88 Km/h ein.

    Der “kleine” Hebel rechts ist für die Handbremse. Da Lkws über eine Druckluftbremse verfügen, genügt dieser kleine Hebel um einen kompletten 40-Tonner zu halten. Zum Bremsen den Hebel wie auf dem Bild zu sehen zum Fahrer ziehen, daraufhin wird der Federspeicher entlüftet, durch die Federkraft werden die Bremsbeläge gegen die Bremsscheiben gedrückt und das Fahrzeug steht. Zum lösen werden die Federn per Druckluft wieder gelöst.

    OLYMPUS DIGITAL CAMERA

    Topics: Leserfragen, Fotos, Lkw |

    4 Mitfahrer zu “Lkw innen - ein paar Antworten”

    1. Psy Chotic meint:
      5.Januar 2008 at 19:23

      Wie ich sehe, fährst Du mit Schluffen OHNE Hackenschlaufe…..

    2. truckerfreund meint:
      6.Januar 2008 at 23:45

      uwe uwe uwe dein actros siht ja nicht schlecht aus mit sein chrom und lichter vorallendingen der lampen bügel wen da nicht das aber wäre es ist kein scania

    3. Gerd meint:
      16.Februar 2008 at 19:29

      Wow
      ein deutscher Fahrer der Bluetooth kent und nutzt *g*

    4. Bernhard meint:
      14.Oktober 2010 at 18:42

    Einsteigen