Fernfahrerblog
  • Miniaturwunderland

    Der Gigaliner, der oben im Header zu sehen ist dreht im Miniaturwunderland in Hamburg seine Runden. Wenn ihr mal in Hamburg seid, lasst euch einen Besuch nicht entgehen, er lohnt sich wirklich. Wenn man Zeit hat - viel Zeit..... Alle anderen sollten sich mal die Homepage ansehen: Miniaturwunderland
  • Truckerfreunde

    Allen, die sich für das Thema Lkw und Fahrer interessieren, möchte ich das beste Forum zu diesem Thema empfehlen: TruckerFreunde
  • Befreundete Seiten

    Ein paar Links zu befreundeten Seiten, die nicht unter Blogs fallen:
    Crossroads, Südstaaten-Bluesrock aus Ostfriesland - absolut hörenswert. Im kostenlosen Mitgliederbereich gibts auch Hörproben.
    DC Wolf Pack, eine befreundete Dartmanschaft die in der Ostfriesischen Dartliga spielt.
    Broken Heads eine (noch) Anfänger-Rockband
  • Wie ist meine IP


    Wenn ihr wissen wollt, wie schnell eure Internetverbindung tatsächlich ist, dann klickt doch mal auf dieses Bild:

    IP

  • Toplisten

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

    Bloggeramt.de
  • « Erste Erfahrungen mit einem Navigationsgerät | Home | Strassenwalze »

    Schreiben unterwegs

    Von Uwe | 29.September 2007

    Ich gewöhne mir gerade an, meine Beiträge bereits unterwegs auf dem Laptop zu schreiben und hoffe immer, irgendwo ein offenes Wlan zu finden. Dann würde ich meine Beiträge direkt von unterwegs online stellen. Solange ich keines finde müsst ihr allerdings damit leben, das vielleicht nur am Wochenende neues zu finden ist. Dann allerdings gleich mehrere Beiträge. Nebenbei bin ich noch auf der Suche nach einer kostengünstigen Möglichkeit, unterwegs per UMTS/GPRS online zu gehen. Ob ich zum Beispiel eine Flatrate wie von Base angeboten nutzen kann ist noch fraglich. Ausserdem halte ich mich meistens im Ausland auf und deshalb muss ich mich da erstmal schlau machen, wie es dann mit den Kosten aussieht. Eigentlich wäre mir eine PrePaid-Lösung am liebsten, wo ich auch im Ausland (Schweden/BeNeLux/Frankreich) möglichst günstig ins www kann.

    Falls jemand hier einen Tipp für mich hat, immer her damit.

    Topics: Internet, Unterwegs, Allgemeines |

    3 Mitfahrer zu “Schreiben unterwegs”

    1. Matthias meint:
      29.September 2007 at 23:16

      Simyo kostet nur 24ct pro MB innerhalb Deutschlands. Keine Ahnung, was die ausserhalb kosten.

      [edit] Hab gerade auf deren Website nachgesehen: GPRS ist im Ausland nicht verfuegbar.

    2. mk meint:
      8.Oktober 2007 at 13:48

      Hi !

      AldiTalk Karte ! Bin der Meinung die unterstützt Roaming und GPRS/UMTS auch im Ausland. Und dazu noch eine PCMCIA-UMTS Karte oder so für den Laptop günstig bei Ebay schießen und dann kanns losgehen.

    3. Tux2000 meint:
      11.Oktober 2007 at 15:34

      Das Angebot von Base scheint wirklich attraktiv zu sein, wenn man UMTS ausreichend intensiv nutzt. Die 25 Euro pro Monat sind natürlich auch dann fällig, wenn man gar nicht surft. Jetzt kommt aber ein großes ABER: UMTS ist längst noch nicht flächendeckend ausgebaut, dort wo es kein UMTS gibt (typischerweise auf dem platten Land und in verwinkelten Tälern), schaltet das UMTS-Modem auf GPRS zurück, im Extremfall bedeutet das 9.600 Bit/s (9,6 kBit/s, 0,0096 MBit/s) — da ist jedes Analogmodem schneller.

      Roaming — Datendienste deutscher Provider im Ausland nutzen? Gut, dass Du einen LKW dabei hast! Lad den mal gut voll Gold oder Platin, damit Du Dir das auch leisten kannst! Die Roaming-Gebühren sind dermaßen unverschämt, da wird selbst die Mafia neidisch.

      Und bei Base solltest Du genau nachrechnen, wie lange Du Dich binden willst. Wenn Du Dir das UMTS-Modem sofort kaufst, kostet es zur Zeit 189,99 Euro. Zahlst Du jeden Monat 5 Euro extra, während der gesamten Vertragsdauer, kostet es nur noch 59,99 Euro. Bei 24 Monaten Laufzeit sind das 24*5,00+59,99=179,99 Euro. Ab dem 27. Monat zahlst Du gegenüber dem Sofortkauf drauf. Für 10 Euro extra im Monat bekommst Du das Modem für 1,00 Euro. Nach 24 Monaten hast Du für das Modem 241,00 Euro gezahlt. Du zahlst ab dem 19. Monat drauf. Lustigerweise ist die Mindestlaufzeit 24 Monate. Dummenfang live!

      Andere Provider haben ähnliche Tricks drauf, bei Base bist Du wenigstens nicht gezwungen, das Modem bei Base zu kaufen.

      Tux2000

    Einsteigen