Fernfahrerblog
  • Miniaturwunderland

    Der Gigaliner, der oben im Header zu sehen ist dreht im Miniaturwunderland in Hamburg seine Runden. Wenn ihr mal in Hamburg seid, lasst euch einen Besuch nicht entgehen, er lohnt sich wirklich. Wenn man Zeit hat - viel Zeit..... Alle anderen sollten sich mal die Homepage ansehen: Miniaturwunderland
  • Truckerfreunde

    Allen, die sich für das Thema Lkw und Fahrer interessieren, möchte ich das beste Forum zu diesem Thema empfehlen: TruckerFreunde
  • Befreundete Seiten

    Ein paar Links zu befreundeten Seiten, die nicht unter Blogs fallen:
    Crossroads, Südstaaten-Bluesrock aus Ostfriesland - absolut hörenswert. Im kostenlosen Mitgliederbereich gibts auch Hörproben.
    DC Wolf Pack, eine befreundete Dartmanschaft die in der Ostfriesischen Dartliga spielt.
    Broken Heads eine (noch) Anfänger-Rockband
  • Wie ist meine IP


    Wenn ihr wissen wollt, wie schnell eure Internetverbindung tatsächlich ist, dann klickt doch mal auf dieses Bild:

    IP

  • Toplisten

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

    Bloggeramt.de
  • « 6 Länder in einer Woche | Home | Erste Erfahrungen mit einem Navigationsgerät »

    Völlig unbekannt…

    Von Uwe | 29.September 2007

    …war meinem Navigationsgerät der Ort Ölsremma in Schweden. Mir natürlich auch, denn Ölsremma ist nicht unbedingt ein Ort, den man kennen muss. Es sei denn, man will in dieser etwas grösseren Telefonzelle bei der Firma PipeLife laden. Diese hat dort nämlich ein Produktionswerk, mitten im Dorf. Das Dorf selber ist erst 14 Kilometer vorher erstmalig auf einem Hinweisschild erwähnt - bei den teilweise riesigen Entfernungen in Schweden eine ziemlich geringe Entfernung.
    Was also tun, wenn man dahin muss? Richtig, der kluge Fernfahrer baut vor und hat einen Laptop dabei, auf dem idealerweise auch noch ein sehr guter Routenplaner installiert ist. Also Parkplatz suchen, Laptop eingeschaltet und siehe da, den Ort gibt es (Zweifel bezüglich der Rechtschreibung waren damit ausgeräumt). Kurzer Blick, welcher Ort wohl in der Nähe liegen könnte, Dalstorp gefunden, Navi kannte den ebenfalls, also als Ziel erstmal Dalstorp eingegeben in der trügerischen Hoffnung, das Ölsremma von da aus ausgeschildert sein könnte. Hätte es mich vielleicht stutzig machen sollen, das im Navi Dalstorp(Tranemo) stand? Naja, Tranemo liegt auch in der Nähe, wird schon passen.
    Lisa, die Schlampe Stimme von HansHansTomTom lotste mich also direkt nach Tranemo. Erstmal. Klar, sie wollte mich auch noch nach Dalstorp lotsen, allerdings liess sie sich nicht davon überzeugen das die von ihr ausgewählte Strecke nicht Lkw-kompatibel ist. Was also tun, wenn zwischenzeitlich auch noch der Akku vom Laptop alle Viere von sich gestreckt hat und jede weitere Zusammenarbeit verweigert? Erstmal durch Tranemo fahren, vielleicht überlegt sich Lisa ja noch eine Alternative. Bevor sie jedoch soweit war, fand ich eine Informationstafel - Tranemo und Umgebung. Super, Dalstorp und Ölsremma stehen drauf! Also erstmal den aktuellen Standort ermittelt (kurz vor der Kreuzung zweier Bundesstrassen), noch ein Blick auf den Plan und danach Navi nur noch als Kompass benutzt. Ölsremma müsste ja im Nordosten liegen, also kann ja nichts schiefgehen….

    Was soll ich sagen, irgendwann kam dann das am Anfang erwähnte Schild “Ölsremma 14″. Leider verschwieg das Schild, das die Strasseder Weg nicht nur mitten durch den Wald führte, sondern auch kaum Ausweichmöglichkeiten bot. Nun ja, die Firma PipeLife war dafür umso grösser, die Kunststoffrohre waren einigermassen schnell auf den Auflieger gequetscht geladen, Papiere unterschreiben und dann los. Leider hat die Suche sowie die Fahrt dahin (und zurück) länger gedauert als geplant. Als ich um 22.30 in Malmö im Hafen ankam konnte ich “meiner” Fähre nur noch nachwinken und musste bis 2 Uhr morgens auf die nächste Fähre warten.

    Topics: Unterwegs, Lkw, Allgemeines |

    3 Mitfahrer zu “Völlig unbekannt…”

    1. PeZe meint:
      30.September 2007 at 14:15

      “Was also tun, wenn zwischenzeitlich auch noch der Akku vom Laptop alle Viere von sich gestreckt hat und jede weitere Zusammenarbeit verweigert?”

      Im Baumarkt des geringsten Mißtrauens einen Spannungswandler 12/230V kaufen. Gibt es passend für den Getränkehalter, ca 30€

      hmm, oder hat der Zigarettenanzünder 24V?

    2. Uwe meint:
      6.Oktober 2007 at 01:55

      Spannungswandler ist vorhanden, aber eine passende Steckdose war in dem Lkw nicht vorhanden. Letzte Woche habe ich einen anderen bekommen, da wird dieses Wochenende eine eingebaut (auch für die Kaffeemaschine)

    3. Alexander meint:
      16.Juni 2012 at 10:30

      Hi,
      lustiger Artikel. Ich habe schon öfter von den HansHans Navis gehört, die Ölsremma nicht kennen.
      Ich lebe in dem besagtem schwedischen Örtchen. Ich habe ein Navi von Garm** und das kennt den Ort.
      Gruß aus Schweden.

    Einsteigen