Fernfahrerblog
  • Miniaturwunderland

    Der Gigaliner, der oben im Header zu sehen ist dreht im Miniaturwunderland in Hamburg seine Runden. Wenn ihr mal in Hamburg seid, lasst euch einen Besuch nicht entgehen, er lohnt sich wirklich. Wenn man Zeit hat - viel Zeit..... Alle anderen sollten sich mal die Homepage ansehen: Miniaturwunderland
  • Truckerfreunde

    Allen, die sich für das Thema Lkw und Fahrer interessieren, möchte ich das beste Forum zu diesem Thema empfehlen: TruckerFreunde
  • Befreundete Seiten

    Ein paar Links zu befreundeten Seiten, die nicht unter Blogs fallen:
    Crossroads, Südstaaten-Bluesrock aus Ostfriesland - absolut hörenswert. Im kostenlosen Mitgliederbereich gibts auch Hörproben.
    DC Wolf Pack, eine befreundete Dartmanschaft die in der Ostfriesischen Dartliga spielt.
    Broken Heads eine (noch) Anfänger-Rockband
  • Wie ist meine IP


    Wenn ihr wissen wollt, wie schnell eure Internetverbindung tatsächlich ist, dann klickt doch mal auf dieses Bild:

    IP

  • Toplisten

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

    Bloggeramt.de
  • « Texas Hold’em… | Home | Rock-Test »

    Nichtraucherschutz

    Von Uwe | 31.August 2007

    Was heute unter dem Thema Nichtraucherschutz so alles durchgezogen wird sieht schon nach blindem Aktionismus aus. Lyrasia schreibt dazu einen ausführlichen Bericht zum Thema Rauchverbot im Taxi. Aber auch Fernfahrer können davon betroffen sein, sei es auf Raststätten, Kantinen usw.
    Ganz nebenbei sind wir Deutschen nicht alleine dabei. In Belgien und Schottland gilt auch ein Rauchverbot am Arbeitsplatz. Dazu zählt unter anderem auch der Lkw. Das heisst, das ein rauchender Fernfahrer in seinem (eigenen) Lkw nicht mehr rauchen darf! Obwohl er dort normalerweise ganz alleine ist, also kein Nichtraucher in irgendeiner Weise gestört wird. Wird hier der Fahrer vor sich selber geschützt?
    Das Rauchen ungesund ist, müssen wir wohl nicht diskutieren. Das es viele Nichtraucher stört, den Qualm mitrauchen zu müssen ist auch einsehbar. Aber wenn ein Lkw nur von einem Fahrer bewegt wird (bis auf die Zeit, wo dieser im Urlaub ist), keine Beifahrer/Kollegen/Gäste gefährdet werden können, geht der Nichtraucherschutz doch wohl etwas zu weit…

    Topics: Nachdenkliches, Aus anderen Blogs, Lkw, Allgemeines |

    3 Mitfahrer zu “Nichtraucherschutz”

    1. Susanne meint:
      31.August 2007 at 22:04

      Hallo Uwe!
      Ich stimme dir voll zu! Man kann es auch echt übertreiben!
      Die armen Fahrer haben schon soviele Richtlinien an die sie sich halten müssen, da sei ihnen doch ihre Zigarette gegönnt.
      Gruss Susanne

    2. Rosi meint:
      1.September 2007 at 07:41

      Ich finde das ziemlich übertrieben, was die da zur Zeit machen.
      Wenn ich alleine in einem Fahrzeug bin, kann ich doch machen was ich will, das stört doch niemanden.
      Ich rauche ja nicht im Bus, wenn Fahrgäste drin sind. Habe ich allerdings eine Leerfahrt, dann rauche ich auch im Bus. Und andere Fahrer machen das auch so.
      Ansonsten rauche ich nur, wenn ich Pause habe, außerhalb des Busses. Das wird im Winter wieder schön, wenn draußen Minusgrade sind.

    3. Ly meint:
      1.September 2007 at 18:52

      Heute waren soviele Kollegen am Unterstand (Häuschen) wie nie. Das Häuschen ist eine kleine glas-überdachte Fläche, in der eine Art Käfig, nach 2 Seiten offen, drin steht, und da steht ne Holzbank drin, die uns gehört. Leider sitzen da sehr oft reisende rum, dies nit kapieren, warum wir uns da rum drücken, und wenns regnet, und es regnet ja oft schräg durch den Wind, das Hauptdach ist sehr hoch, minimiert sich die Unterstellmöglichkeit auf 3 qm. Es wird “lustig” werden in Herbst und Winter, so von wegen auf Tuchfühlung gehen

      Einer meinte, wenn er sich im Winter den Arsch abfrieren würde, oder nass würde, und deshalb krank würde, würde er die Regierung wegen Körperverletzung anzeigen

    Einsteigen