Fernfahrerblog
  • Miniaturwunderland

    Der Gigaliner, der oben im Header zu sehen ist dreht im Miniaturwunderland in Hamburg seine Runden. Wenn ihr mal in Hamburg seid, lasst euch einen Besuch nicht entgehen, er lohnt sich wirklich. Wenn man Zeit hat - viel Zeit..... Alle anderen sollten sich mal die Homepage ansehen: Miniaturwunderland
  • Truckerfreunde

    Allen, die sich für das Thema Lkw und Fahrer interessieren, möchte ich das beste Forum zu diesem Thema empfehlen: TruckerFreunde
  • Befreundete Seiten

    Ein paar Links zu befreundeten Seiten, die nicht unter Blogs fallen:
    Crossroads, Südstaaten-Bluesrock aus Ostfriesland - absolut hörenswert. Im kostenlosen Mitgliederbereich gibts auch Hörproben.
    DC Wolf Pack, eine befreundete Dartmanschaft die in der Ostfriesischen Dartliga spielt.
    Broken Heads eine (noch) Anfänger-Rockband
  • Wie ist meine IP


    Wenn ihr wissen wollt, wie schnell eure Internetverbindung tatsächlich ist, dann klickt doch mal auf dieses Bild:

    IP

  • Toplisten

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

    Bloggeramt.de
  • « Schlafstöckchen | Home | Elefanten als Glasbläser »

    Urlaubsreif

    Von Uwe | 30.August 2007

    Durch einen Bericht im Busfahrer-Blog erinnerte ich mich an eine Geschichte, die mir vor etlichen Jahren passiert ist.
    Nachdem ich 4 Wochen mit dem Lkw unterwegs war, hatte ich endlich mal wieder ein paar Tage frei. Lkw auf dem Firmengelände abgestellt, Klamotten in den Pkw umgeladen und losgefahren.
    An der ersten Kreuzung wollte ich doch glatt mit dem Retarder bremsen…

    Topics: Aus anderen Blogs, Links, Internet, Unterwegs, Lkw, Allgemeines |

    5 Mitfahrer zu “Urlaubsreif”

    1. Marco meint:
      30.August 2007 at 22:41

      Diese Umgewöhnungsgeschichten kenne ich.
      Ich fahre betrieblich ja einen Automatik.
      Eines abends zu Hause angekommen wollte ich unseren Wagen umparken. Leider vergaß ich, dass er ja drei Pedale hat. Zum Glück befanden sich vor unserem Vehikel keine Hidernisse - ist ganz schön weit gehüpft

    2. Ly meint:
      31.August 2007 at 06:52

      einen Retarder kannte ich noch nicht, aber ich hätte vieleicht auf die Motorbremse bei Gefälle gelatscht

      @Marco: passiert mir auch immer wieder, ich fahre beruflich ein Auto mit Automatik und eins mit Schaltgetriebe im Wechsel, bisher ist es gut gegangen

    3. Marco meint:
      31.August 2007 at 22:32

      Liegt immer ein wenig an der Dauer.
      Zum Glück war es schon dunkel, den Hüpfer dürfte keiner gesehen haben

    4. Rosi meint:
      1.September 2007 at 07:36

      Hihihi, das mit dem Retarder kenn ich auch. Passiert mir jedes Mal, wenn ich vom Reisebus in den Pkw oder einen Linienbus umsteige.
      Und auch das mit der Automatik ist so eine Sache. Hab den Pkw danach schon mehrmals vor einer Ampel beim Bremsen abgemurkst.
      Hihi, bin auch immer froh, wenn es keinem auffällt *ggg*.

    5. Ly meint:
      1.September 2007 at 22:08

      bei mir fiel es bisher auf, mitten am taxistand beim vorziehen… gottlob haben die kollegen vor mir dann auch schon vorgezogen so dass die lücke groß genug ist, aber peinlich peinlich

    Einsteigen