Fernfahrerblog
  • Miniaturwunderland

    Der Gigaliner, der oben im Header zu sehen ist dreht im Miniaturwunderland in Hamburg seine Runden. Wenn ihr mal in Hamburg seid, lasst euch einen Besuch nicht entgehen, er lohnt sich wirklich. Wenn man Zeit hat - viel Zeit..... Alle anderen sollten sich mal die Homepage ansehen: Miniaturwunderland
  • Truckerfreunde

    Allen, die sich für das Thema Lkw und Fahrer interessieren, möchte ich das beste Forum zu diesem Thema empfehlen: TruckerFreunde
  • Befreundete Seiten

    Ein paar Links zu befreundeten Seiten, die nicht unter Blogs fallen:
    Crossroads, Südstaaten-Bluesrock aus Ostfriesland - absolut hörenswert. Im kostenlosen Mitgliederbereich gibts auch Hörproben.
    DC Wolf Pack, eine befreundete Dartmanschaft die in der Ostfriesischen Dartliga spielt.
    Broken Heads eine (noch) Anfänger-Rockband
  • Wie ist meine IP


    Wenn ihr wissen wollt, wie schnell eure Internetverbindung tatsächlich ist, dann klickt doch mal auf dieses Bild:

    IP

  • Toplisten

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

    Bloggeramt.de
  • « Spamschutzgrafik | Home | Alkohol am Steuer wird verboten »

    AIM und iChat

    Von Uwe | 24.Mai 2007

    Vor einigen Tagen habe ich mit einem Freund gechattet. Ich hatte den AIM von AOL an, Michael auf seinem Mac den iChat. Textmässig absolut kompatibel, wenngleich mir die Grafik beim Mac besser gefällt. Da wird der Text richtig als Dialog mit Sprechblasen dargestellt. Sieht schon anders aus als die “Nur-Text”-Anzeige im AIM.

    Da er in seinem Mac PowerBook eine eingebaute Kamera drin hat (Wahnsinn, ein winziges Teil, aber eine super Auflösung *schwärm*) wollten wir auch den Videochat testen. Und damit fing der Spaß dann erst an. Jedesmal, wenn er auf Video umgeschaltet hat und ich ja eigentlich sein Bild vor dem Laptop sehen sollte lief - das deutsche Fernsehprogramm! Sehr seltsam, aber ich hatte im Chatfenster z.B. das Programm des NDR drin. Und das ganze auch noch Spiegelverkehrt, was die eingeblendeten Texte betraf! Ok, es war zwar nur Briefmarkengross aber trotzdem.

    Keiner von uns konnte sich erklären, wie das Fernsehen in den Chat gekommen ist. Michael war zum Zeitpunkt des ersten Tests nichtmal zuhause, sondern er stand mit seinem Laptop auf unserer Lieblingstanke, also konnte er eigentlich gar kein TV empfangen.

    Falls jemand eine Ahnung hat, wie das deutsche Fernsehen es schafft, in einen solchen Chat zu kommen wäre ich sehr dankbar.

    Topics: Nachdenkliches, Lustiges, Internet |

    Ein Mitfahrer zu “AIM und iChat”

    1. Mirlith meint:
      1.Juli 2007 at 09:31

      Das ist ein seltsamen Phänomen. Aus meinen dunklen Windows-Zeiten kenne ich es aber noch. Dort konnte man eine beliebige Videoquelle anwählen, auch eine TV-Karte.

      Das einfachste wäre es, die TV-Karte, die dein Freund da hat, abzustecken - beim PowerBook ist sie sicher per USB dran. Dann gibt es nur noch die iSight als Quelle, und sie wird auch verwendet.

      In den Optionen von iChat kann man natürlich auch die Quelle wählen.

      Und - wenn du jetzt schon ein wenig neidisch auf die Macs schaust, wirst du früher oder später eh einen haben. Also - erspar dir noch ein paar Monate Windoof-Frust und tue es gleich *gg*

    Einsteigen