Fernfahrerblog
  • Miniaturwunderland

    Der Gigaliner, der oben im Header zu sehen ist dreht im Miniaturwunderland in Hamburg seine Runden. Wenn ihr mal in Hamburg seid, lasst euch einen Besuch nicht entgehen, er lohnt sich wirklich. Wenn man Zeit hat - viel Zeit..... Alle anderen sollten sich mal die Homepage ansehen: Miniaturwunderland
  • Truckerfreunde

    Allen, die sich für das Thema Lkw und Fahrer interessieren, möchte ich das beste Forum zu diesem Thema empfehlen: TruckerFreunde
  • Befreundete Seiten

    Ein paar Links zu befreundeten Seiten, die nicht unter Blogs fallen:
    Crossroads, Südstaaten-Bluesrock aus Ostfriesland - absolut hörenswert. Im kostenlosen Mitgliederbereich gibts auch Hörproben.
    DC Wolf Pack, eine befreundete Dartmanschaft die in der Ostfriesischen Dartliga spielt.
    Broken Heads eine (noch) Anfänger-Rockband
  • Wie ist meine IP


    Wenn ihr wissen wollt, wie schnell eure Internetverbindung tatsächlich ist, dann klickt doch mal auf dieses Bild:

    IP

  • Toplisten

    Blog Top Liste - by TopBlogs.de

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

    Bloggeramt.de
  • « Mal was zum schmunzeln…. | Home | Pink - Dear Mr. President »

    Spam - und eine Entschuldigung

    Von Uwe | 9.Mai 2007

    Spam ist in der heutigen Zeit eines der grösseren Übel im Internet.
    Auch wenn die meisten schon automatisch aussortiert werden und im Spamordner landen schaffen es immer noch zu viele, die Spamfilter auszutricksen. Den meisten Versendern ist es sowieso relativ egal, die Gewinnspannen müssen ja wohl immer noch hoch genug sein dass sich der Versand der Massenmails lohnt.

    Eine auf den ersten Blick nette Mail hatte ich heute im Postfach. Da entschuldigt sich doch glatt jemand für den (versehentlichen?) Spamversand.

    Sehr geehrte Kunden, auf Grund von Angriffen auf unseren Newsletter-Server, haben wir Ihnen und anderen Empfängern unter Umständen Werbung ohne vorherige Zustimmung zugeschickt. Alle Adressen in unserer Datenbank werden, nach Versand dieser Mitteilung, unwiderruflich gelöscht. Unsere IT-Abteilung hat alle kritischen Anwendungen vorläufig aus unserem Angebot gestrichen und wird diese vor erneuter Veröffentlichung auf Sicherheit prüfen. Allen die unverlangt Post erhalten haben, möchte ich höflichst “Entschuldigung” sagen! Viele Grüße Simone L.

    Ich dachte dann im ersten Augenblick, das ist ja echt nett. Bis…..
    Tja, bis ich dann meinen zweiten Mailaccount abgefragt habe. Seltsamerweise hatte ich dort die gleiche Mail! Aber noch seltsamer: Ich habe bis dahin von dieser Firma für Militärausrüstung noch nie etwas gehört, auch keine Spammails bekommen.

    Ist also jetzt diese Entschuldigung in Wirklichkeit eine geschickt getarnte Spammail? Immerhin stand hinter dem Namen sämtliche Angaben wie Adresse, Telefon/-faxnummer, sowie Internetseite.
    Irgendwie freut mich die Entschuldigung jetzt nicht mehr so wirklich….

    Nachtrag: Heute, 10.5. kam auf einer dritten Mailadresse die gleiche Mail. Also doch keine ernstgemeinte Entschuldigung. Wäre ja auch zu schön gewesen.

    Topics: Ärgerliches, Nachdenkliches, Internet |

    2 Mitfahrer zu “Spam - und eine Entschuldigung”

    1. Daniela meint:
      23.Mai 2007 at 18:48

      Och ,die sind so schlau mitlerweile!

    2. generika meint:
      2.September 2016 at 16:26

      Die Zeit vergeht, aber das Problem ist noch nicht gelöst. Die Menschen haben angepasst und einfach reagieren nicht auf Spam!

    Einsteigen